Hyaluron, diese Vorteile bietet Hyaluronsäure für deine Schönheit und Gesundheit!

Eingetragen bei: Attraktivität | 4

Hyaluron oder wie man auch dazu sagt Hyaluronsäure ist mehr als nur ein Feuchtigkeitsspender. Es kann noch viel mehr für deine Gesundheit und Schönheit tun.

Zunächst einmal …

 

Hyaluron – was ist Hyaluronsäure eigentlich?

Bei Hyaluronsäure handelt es sich um ein Naturprodukt, welches im gesamten Körper vorkommt. Dieses körpereigene, zuckerähnliche Biopolymer befindet sich zu über 50 Prozent in der Haut und den Zellzwischenräumen.

Auch ist Hyaluron ein wesentlicher Bestandteil des Augen-Glaskörpers und äußerst wichtig für die Gelenke sowie den Knorpel. Denn hierbei wirkt es als Schmier- und Gleitmittel.

Hyaluronsäure wird von den Bindegewebszellen produziert. Allerdings verringert sich der Anteil in den Depots mit zunehmendem Alter. Der Abbau beginnt ca. ab dem 25. Lebensjahr. Für die Haut bedeutet das, dass die Spannkraft so langsam nachlässt.

Sobald sich erste Falten zeigen, also ca. ab dem 40. Lebensjahr, ist es ratsam von außen und/oder innen nachzuhelfen.

Ein Gramm Hyaluronsäure ist in der Lage bis zu sechs Liter Wasser zu binden, das ist extrem viel. Dieses Wissen hat sich die Kosmetikindustrie zunutze gemacht. Neben dem kosmetischen Sektor hat sich Hyalurone allerdings auch bei Gelenkproblemen, wie z.B. Arthrose bewährt.

 

Hyaluron – worin ist Hyaluronsäure zu finden?

Mittlerweile steckt Hyaluronsäure nicht nur in Anti-Aiging-Cremes, sondern auch in Seren, Masken, Augengels und Lippencremes, Reinigungsprodukten sowie Hand- und Körperlotionen bzw. -cremes.

Außerdem gibt es Kapseln zum einnehmen sowie Injektionen mit Hyaluronsäure, die du dir von deinem Arzt spritzen lassen kannst.

Bezüglich der Injektionen ist anzumerken, dass Studien zwar einerseits belegen, dass die Haut mehr Spannkraft bekommt, allerdings kann es vorübergehend zu Schwellungen und blauen Flecken kommen. Außerdem ist diese Methode nicht ganz preiswert. Für eine Behandlung musst du mit ca. 250 Euro rechnen, teilweise liegen die Preise auch höher.

Aber auch Kosmetikprodukten und Kapseln können gute Dienste leisten, allerdings gibt es hier große Qualitätsunterschiede bei den Inhaltsstoffen.

 

Woraus wird Hyaluronsäure gemacht?

Früher stellten Forscher Hyaluronsäure aus Hahnenkämmen her. Teilweise – wenn auch selten – werden auch heute noch Hahnenkämme sowie Kuhaugen zur Herstellung benutzt.

Überwiegend wird der Stoff jedoch auf biotechnologischem Wege hergestellt. Dies ist nicht nur für Vegetarier und Veganer von Vorteil, sondern verhindert auch allergische Reaktionen, bspw. auf tierische Proteine. Sollche Allergien sind nicht selten.

Außerdem wird so ein Restrisiko bezüglich der Übertragung von Krankheitserregern auf den Menschen verhindert, wie z. B. BSE, Vogelgrippe.

Um bei den Kapseln zu bleiben, das nachfolgende Produkt wird rein fermentativ hergestellt und ist somit 100% frei von tierischen Bestandteilen.


Anzeige

Selbst die Kapselhüllen sind rein pflanzlich, sodass Vegetarier und Veganer, die auch auf tierische Gelatinekapseln verzichten möchten, hier auf der sicheren Seite sind.

Auch bekommst du ein hochdosiertes Produkt. Denn viele Fabrikate enthalten gerade mal 50 mg Hyaluronsäure pro Kapsel. Bei der vorgenannten Produktempfehlung enthält jede Kapsel 250 mg reine, fermentativ hergestellte Hyaluronsäure.

Da ich dir hier aber nix aufschwatzen will, mach dir bitte selbst ein Bild, es gibt schließlich zahlreiche Produkte auf dem Markt.

 

Hyaluron – dein Vorteil bei Gelenkproblemen

Gesunde Gelenke und gesunder Knorpel sind Grundvoraussetzung für eine funktionierende Bewegungsfreiheit und somit Mobilität bis ins hohe Alter. Aber die Realität sieht häufig anders aus.

Sportler, ältere Menschen sowie Übergewichtige leiden oft unter Gelenkproblemen.

Hyaluronsäure funkgiert hier wie ein Schmiermittel und bewirkt, dass Gelenke flexibler werden und der Knorpel gleitfähiger wird. Außerdem besitzt Hyaluron eine entzündungshemmende Wirkung.

Allerdings musst du ein solches Naturprodukt schon einige Zeit nehmen, damit eine solche natürliche Therapie wirkt. Je nach Fortschritt des Knorpelabbaus kann dies schon mal einige Wochen oder Monate dauern. Dennoch ist es deutlich gesünder, als irgendeine Chemiepille einzuwerfen oder sich gar operieren zu lassen.

Hyaluronsäure kommt heute oft bei Gelenkproblemen zum Einsatz. Zur Behandlung eignen sich Injektionen sowie die Einnahme von Kapseln. Falls du dich für eine Injektionstherapie entscheidest, rechne mit bis zu fünf Spritzen, die dir über einen gewissen Zeitraum verabreicht werden.

Leider übernehmen die Krankenkassen diese Kosten nicht, da die Wirksamkeit noch nicht wissenschaftlich belegt ist.

Falls sich nach einer solchen Spritzentherapie nach einigen Wochen jedoch keinerlei Erfolg einstellt, erübrigt sich eine weitere Therapie. Gibt es jedoch Besserungsanzeichen lohnt sich die Fortsetzung.

 

Hyaluronsäure – gibt es Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen bei der Injektionsmethode können Infektionen sowie Schwellungen und blaue Flecken sein. Außerdem ist bei einer Gelenksinfektion von einer solchen Behandlung abzuraten.

Bei der Verwendung genannter pflanzlicher, fermentierter Kapseln gibt es bisher keine Nebenwirkungen.

 

Hyaluron gegen erste Falten

Dieses Naturprodukt hat für die Haut eine verjüngende und glättende Wirkung. Zur Anwendung kommen Cremes, Gele und Lotionen sowie Unterspritzungen und Kapseln.

Hyaluronsäure, beziehungsweise deren Natriumsalze kommen in der äußeren kosmetischen Anwendung aufgrund ihrer hohen Feuchtigkeitsspeicherung zum Einsatz.

Allerdings gibt es eine weitere Eigenschaft, die Hyaluronsäure in der Kosmetik unschlagbar macht, denn sie ist in der Lage einen Film auf der Hautoberfläche zu bilden, der sich nicht nach dem Verdunsten wie eine Folie abziehen lässt. Aus diesem Grunde kann Hyaluronsäure auch pur als Konzentrat aufgetragen werden.

Hyaluron verbindet sich mit dem Keratin der Haut, worauf bei der Verdunstung eine Art leichte Spannung entsteht, wodurch kleine Fältchen verschwinden. Außerdem entsteht ein leichter Aufpolsterungseffekt.

Bei den Pflegeprodukten gibt es Tages- und Nachtpflege mit Hyaluronsäure Diese unterscheiden sich darin, dass Nachtcremes mehr feuchtigkeitsspendende und fettende Substanzen enthalten.

Auch gibt es sog. Kombipräparate, die du morgens und abends verwenden kannst. Allerdings gibt es gewaltige Unterschiede bei den Inhaltsstoffen, ob die Haut glatter und straffer wird. Deshalb solltest du vor dem Kauf deiner Cremes auf Erfahrungen oder Testergebnisse zurückgreifen.

Wichtig ist natürlich auch, für ausreichend erholsamen Schlaf zu sorgen, denn sonst wirkt die beste Creme nichts. Falls du damit Probleme hast und schlecht einschlafen kannst, schau dich mal auf der Seite von Barbara J. Schoenfeld um. Sie ist Expertin auf dem Gebiet und kann dir helfen, leichter einzuschlafen.

 

Hyaluron – wie rasch wirkt diese  und gibt es etwas zu beachten?

In entsprechenden Tests wird berichtet, dass bei der Verwendung von gut bewerteten Hyaluron-Produkten inkl. der Nutzung eines Hyaluronsäure-Kapselproduktes nach nur 4 Wochen eine deutliche, mess- und sichtbare Verringerung der Faltentiefe erreicht wurde.

Schönheitspflege mit Hyaluron
3179289 / Pixabay

Mittlerweile gibt es sogar Hyaluroncremes die mit Ultraschall in die Haut eingearbeitet werden. Zwar wirken diese Cremes auch ohne Ultraschall, aber die Wirkung ist viel besser, wenn diese mittels Ultraschall in die tiefere Gewebeschichten eingebracht werden.

Wie erwähnt kannst du auch von innen viel für dein jugendliches Aussehen tun. Dafür eignen sich erwähnte Hyaluronsäure Kapseln aus rein pflanzlichen Bestandteilen.

Bei der Einnahme durchdringt die Hyaluronsäure über den Stoffwechsel alle Hautschichten von innen und stimuliert die körpereigene Hyaluronproduktion.

Durch das Herstellungsverfahren bei der Fermentation ist die Aufnahme von innen gewährleistet und als sehr gut zu bezeichnen.

Es ist empfehlenswert, die Hyaluronsäurekapseln regelmäßig zu verwenden, denn der Körper verbraucht die aufgenommene Hyaluronsäure ständig. Daher rate ich dir, falls du dich bereits in der Lebensmitte befindest, über eine dauerhafte Verwendung nachzudenken.

Kapseln haben im direkten Vergleich mit einer Hyaluronunterspritzung zwar eine langsamere Wirkung, jedoch keine Nebenwirkungen.

Der Vorteil gegenüber Cremes liegt darin, dass Kapseln tiefer wirken als kosmetische Produkte zur äußeren Anwendung dies können. Um eine raschere Wirkung zu erhalten empfiehlt sich daher die Verwendung einer Kombination aus Hyaluron-Cremes und Kapseln. Außerdem beugst du durch die Einnahme eventuellen Gelenkproblemen vor.

 

Fazit

Hyaluron bietet deiner Haut und deinem Körper viele Vorteile. Sie strafft nicht nur die Haut, sondern versorgt auch Gelenke und Knorpel und wirkt gegen Augentrockenheit. Außerdem schützt sie Nasen- und Rachenraum vor Entzündungen.

Hast du bereits Erfahrungen mit Hyaluronsäure gemacht? Welche sind das? Schreib dazu gerne einen Kommentar!

Und außerdem freue ich mich riesig, wenn du so lieb bist und diesen Artikel teilst, DANKE!

 

Alles Liebe für dich!

Gabi

Print Friendly, PDF & Email
The following two tabs change content below.
Als Präventionsberaterin, Fitness-Coach sowie Autorin für Gesundheits- und Mental-Ratgeber helfe ich gesundheitsbewussten Frauen, die wenig Zeit haben, auf natürliche, einfache Weise für einen ganzheitlich, gesunden Körper zu sorgen. Außerdem mache ich Mut eigene Wege zu gehen, Stress und Belastungen loszuwerden und deinen persönlichen Traum zu leben, damit auch deine Seele glücklich ist.

4 Antworten

  1. Liebe Gabi,

    das stimmt alles, was du schreibst. Hyaluron ist schon seit langer Zeit mein Begleiter und hilft mir, meine Haut auch jugendlich zu erhalten. Es ist schon verblüffend, was die Industrie sich da hat einfallen lassen und es wirkt.
    Natürlich ist es auch wichtig mehr für sich zu tun. Vor allen Dingen auch mit seinen Gedanken. So fühle ich mich keinen Tag älter als 38…. stimmt zwar nicht, aber es tut seine Wirkung… und die wenigsten Menschen erkennen, dass ich doch „ein paar Tage älter“ bin…. inzwischen fast 62 😉
    Und vielen Dank für die Erwähnung…

    Herzliche Grüße
    Barbara

    • Hallo Barbara,

      stimmt, du siehst wirklich klasse aus. Und gerne habe ich dich erwähnt, denn schließlich hat erholsamer Schlaf auch sehr viel mit Schönheit und Gesundheit zu tun.

      Liebe Grüße, Gabi

  2. Hallo Gabriele,

    tja ich oute mich jetzt hier mal: Ich gehe zur Kosmetik!

    Ich habe damit auch gar kein Problem. Ich liebe es! Und meine Kosmetikerin arbeitet auch mit Hyaluron in ihren Cremes. Aber wie Barbara halte ich mich über meine Gedanken jung. Dazu habe ich konkret zwei Gedanken:

    1. Wenn mich jemand fragt, wie alt ich bin, dann antworte ich: „Ich bin XY Jahr jung.“
    2. Ich fühle mich heute fitter und besser als mit 20. Das denke und sage ich.

    HERZliche Grüße,
    Gerd

    • Hallo Gernd,

      das ist doch toll. Ich denke mittlerweile gehen viele Männer zur Kosmetikerin, denn auch als Mann möchte man gepflegt sein, achtet auf sein Äußeres und will das gute Aussehen lange bewahren.
      Und du hast recht, die richtige Gedankenhygiene trägt auch dazu bei, das man jung bleibt.

      Liebe Grüße
      Gabi

Hinterlasse einen Kommentar