Was bedeutet “nach GMP-Standard hergestellt” …

Veröffentlicht in: Gesundheit, Wissen - know how | 2

… und welche Vorteile hast du als Verbraucher, wenn deine Nahrungsergänzung nach diesem GMP Standard hergestellt wird?

Übgens: In meinem letzten Beitrag habe ich darüber aufgeklärt, worauf du achten solltest, wenn du dich für eine Nahrungsergänzung entscheidest. Daher macht es Sinn, nun die Aussage “nach GMP-Standard hergestellt” zu überprüfen.

GMP ist Englisch und bedeutet „Good Manufacturing Practice“. Übersetzt heißt das so viel wie “gute Herstellungspraxis”.

Aber was bedeutet denn eine solche “gute Herstellungspraxis”? Beim GMP-Standard handelt es sich um Richtlinien zur Qualitätssicherung für Produktionsabläufe und für die Produktionsumgebung bei der Herstellung von Arzneimitteln und deren Wirkstoffen, Kosmetik sowie Lebens- und Futtermitteln.

Im Allgemeinen ein spezielles Herstellungsverfahren für die pharmazeutische Herstellung. Denn hier spielt eine solche Qualitätssicherung eine überaus wichtige Rolle. Schließlich können Verbraucher bei Abweichungen von der Qualität zu gesundheitlichem Schaden kommen.

Somit dient eine solche Qualitätssicherung der Gewährleistung der Produktqualität und der Erfüllung aller für die Vermarktung erforderlichen Anforderungen der Gesundheitsbehörden.

Die hierfür geltenden Richtlinien werden beispielsweise durch die

Du siehst, es handelt sich um einen sehr hohen, anerkannten Qualitätsstandard, der dir als Verbraucher absolute Reinheit und ein kompromissloses Qualitätsniveau und damit eine hohe Sicherheit garantiert. Denn Gesundheit ist schließlich unser höchstes Gut.

Normalerweise ist es nicht erforderlich – zumindest in Deutschland und einigen anderen Ländern – für Nahrungsergänzungsprodukte, ein solches Verfahren zu durchlaufen. Hier reichen die Richtlinien der Lebensmittelindustrie völlig aus.

Weltweit haben sich meinen Nachforschungen zufolge nur fünf Prozent aller Nahrungsergänzungshersteller für diesen Standard entschieden. Es handelt sich um ein sehr teures Verfahren und das muss der Verbraucher mitbezahlen.

Hat sich ein Unternehmen dazu entschlossen, den GMP-Standard anzuwenden, so muss es sich zwingend an die Richtlinien, die der Gesetzgeber in diesem Bereich fordert, halten.

Hierzu kommen stets unangemeldet Kontrolleure ins Unternehmen und prüfen, ob sich die Firma minutiös an die Gesetze hält.

Herstellung nach GMP

Warum ist der GMP – Standard für Nahrungsergänzung so wichtig?

Weil  …

  • die Produkte so zusammengesetzt sind, wie sie in der Natur vorkommen und daher vom Körper besonders gut aufgenommen werden
  • es durch diese Herstellungsstandards keinerlei Wechselwirkungen mit Medikamenten gibt
  • es auch bei der gleichzeitigen Einnahme mehrerer Produkte aus dem Nahrungsergänzungsbereich bzw. aus der Produktreihe nicht zu einer Überdosierung oder Unverträglichkeit kommen kann
  • keine Verunreinigungen wie Dünger, Pestizide, Schmutz, gentechnische Veränderungen und keine Schwermetalle etc. in diese Nahrungsergänzung gelangen. Denn diese gehören nun wirklich nicht hinein.

Gerade dies ist jedoch ohne GMP bereits häufiger vorgekommen, als du dir vorstellen kannst.

Obwohl heutzutage jeder die Regeln für ein gesundes Leben kennt, wie z. B. ausgewogene, frische und abwechslungsreiche Ernährung, regelmäßige moderate Bewegung, möglichst wenig Stress, zumindest jedoch ausreichende Entspannung sowie eine positive Einstellung zum Leben, ist die Umsetzung offensichtlich nicht immer so leicht.

Weil immer mehr Menschen unter Leistungsdruck und somit Stress leiden, sich kaum Zeit nehmen frisch zu kochen und sich ausgewogen gesund ernähren, benötigen immer mehr Menschen eine Nahrungsergänzung.

Allerdings gibt es auch weitere Qualitätskriterien, die dir versichern, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges und unbedenkliches Produkt handelt. Hierzu gehört beispielsweise der Biotechnology Award, der zum wiederholten Male an Natura Vitalis verliehen wurde. Augrund dieser Auszeichnung ist diese Nahrungsergänzung die Bestprämierte in ganz Europa!

Biothechnology Award wurde zum wiederholten Male an Natura Vitalis verliehen

Daher empfehle ich dir genau zu schauen, welche Ergänzung du deinem Körper bietest!

 

Hast du Fragen zum Thema gesunder Ernährung? Dann nimm Kontakt mit mir auf.

Ich freue mich über deine Fragen und  deinen Kommentar.

 

Alles Liebe für dich!

Gabi

Folge uns Gabriele Valerius-Szöke:

HINWEIS: Die in meiner Artikeln und auf meiner Website aufgeführten Produkte habe ich wirklich getestet: Die von mir für gut befundenen Produkte beinhalten sog. Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich gar nichts, auch dein Preis ist derselbe, ob ich nun eine Provision bekomme oder nicht. Ich bedanke mich bei allen, die mich auf diese Weise unterstützen und ich weiterhin diese wertvolle Arbeit für euch alle machen kann.

2 Antworten

  1. Andreas KandiS

    Sehr geehrte Fr. Szöke,
    schöner Artikel mit einem Hinweis von mir !
    Sie bewerben hier ausschließlich Produkte von Natura Vitalis weil Sie damit auch eine Provision erzielen können.
    Mir ist aber noch nie aufgefallen das bei Produkten der Firma dieses GMP Standards drauf stand.
    Bin jetzt durch eine andere Firma darauf gestoßen die auch noch den HACCP aufweist.
    Mit freundlichen Grüßen
    KandiS

    • Gabriele Valerius-Szöke

      Sehr geehrter Herr KandiS,
      auch Natura Vitalis führt einige Produkte, die nach diesem Standdard hergestellt sind.
      Aber so wichtig ist das auch nicht. Denn die Qualität und die Wirkung der Produkte von Natura Vitalis sprechen für sich und sind hervorragend! Anderfalls könnte sich eine Firma nicht bereits 20 Jahre auf dem Markt behaupten und davon 19 Jahre im QVC.
      Mit freundlichen Grüßen
      Valerius-Szöke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.