Hautpflegemittel: Wichtige Regeln zur richtigen Pflege für eine gesunde, schöne Haut

Eingetragen bei: Attraktivität | 0

In der kleinen Serie rund um das Thema Schönheit, geht es diesmal um Hautpflegemittel. Falls du die ersten beiden Teile verpasst hast, so findest du diese hier:

  1. https://www.ratgeber-gesund-leben.de/schoene-haut-7-tipps/
  2. https://www.ratgeber-gesund-leben.de/schoenheitspflege/

Eine speziell auf deinen Hauttyp abgestimmte Tages- und Nachtpflege gehören unbedingt zum Pflegeprogramm einer schönen, glatten und faltenfreien Haut.

Hierbei wird zwischen speziellen Produkten für die Frau und den Mann unterschieden. Dies ist sinnvoll, da die Männerhaut sich doch um einiges von der, der Frauen unterscheidet.

Da die Männerhaut andere Bedürfnisse hat, enthalten diese Pflegeprodukte meist ein wenig Alkohol, was die Haut nach der Rasur desinfiziert.

Außerdem liegt der Bedarf an Feuchtigkeit bei der Männerhaut, aufgrund der meist täglichen Rasur, deutlich über dem der Frauenhaut. Für einen Feuchtigkeitskick sorgt beispielsweise ein Hyaluron-Gel.

Ebenso unterscheiden sich Produkte für die Frau von denen des Mannes durch den Duft. Wobei es natürlich auch duftstofffreie Produkte für die empfindliche Haut gibt. Frauen bevorzugen im Allgemeinen eine blumige Note, Männer hingegen mögen es lieber herb.

Foto: Hautpflegemittel - Fotolia Hautcreme

 

Hautpflegemittel, warum du eine Tagescreme benutzen solltest?

Eine Tagescreme schützt deine Haut vor Staub, Schmutz und Bakterien. Außerdem bietet sie Schutz vor Sonne, Kälte und Wind und somit vor Austrocknung. Allerdings können Tagescremes noch viel mehr leisten.

Falls du Make-up benutzt, verwende deine Tagespflege als Unterlage. So wird deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt, dein Make-up lässt sich leichter und vor allen Dingen fleckenfrei auftragen. Außerdem sieht es länger tadellos aus und dringt nicht in die Poren ein.

Wichtig: Lasse deine Tagescreme unbedingt kurz einziehen, bevor du dein Make-up aufträgst.

Durch die Verwendung einer Tagescreme kannst du deine Haut abends leichter abschminken.

Wie du bereits im letzten Beitrag erfahren hast, ist das abendliche Abschminken inkl. gründlicher Reinigung äußerst wichtig.

Andernfalls kann es zu Unreinheiten kommen. Außerdem wird deine Haut nicht richtig genährt und kann sich nicht regenerieren. Zudem verschmutzt deine Bettwäsche, was nicht nur unschön aussieht, sondern auch unhygienisch ist.

Entscheidend ist in jedem Fall, die richtige Creme zu verwenden. Auf diese Weise bildet deine Tagescreme keinen Fettfilm und reduziert, falls erforderlich, die Talgproduktion, wodurch dein Make-up haltbarer wird.

Die richtige Tagespflege zu wählen, ist für viele Menschen gar nicht so einfach, daher auch hierzu einige Tipps.

 

Hautpflegemittel: Welche Tagescreme ist die richtig für deinen Hauttyp?

Am besten wählst du ein Pflegeprodukt, welches deinem Alter und deinem Hautproblem entgegenkommt.

Da es mittlerweile für jedes Alter und Hautproblem eine Creme gibt, kannst du dich zwischen einer

  • Tagespflege für die jugendliche Haut, die möglicherweise zu Unreinheiten wie Pickeln und Mitessern neigt
  • einer Creme für die Mischhaut, die die Hautbalance wieder herstellt oder
  • einer Pflege für die normale Haut sowie
  • einer Tagescreme für die Haut ab 40, die erste Alterserscheinungen zeigt,

entscheiden.

Auch gibt es spezielle Pflegeprodukte für die reife bis sehr reife Haut, die mit elastinen Fasern, Kollagen und einigen anderen Wirkstoffen gegen Falten und Trockenheit etc. ankämpfen.

Selbst wenn es heutzutage für jeden Hauttyp ein Pflegeprodukt gibt, tun sich einige Menschen dennoch schwer, was darauf zurückzuführen ist, dass es auch sogenannte Mischtypen gibt.

Damit es dir künftig leichter fällt, dich für ein Produkt zu entscheiden,

 

Hautpflegemittel: Ein paar Tipps, wenn du ein sog. Mischhauttyp bist

Leidest du beispielsweise unter trockener Haut und gleichzeitig unter Unreinheiten wie z.B. Mitesser oder Pickel, dann musst du  nicht zwei Cremes kaufen, sondern kannst hier auf ein Spezialprodukt zurückgreifen, denn auch solche gibt es.

Sollte es dir schwer fallen, dich unter der Vielzahl der angebotenen Produktpalette zu entscheiden, ist es sinnvoll eine Fachfrau zu Rate zu ziehen. Hier kann der Gang zu einer Kosmetikerin hilfreich sein.

Auch Reformhäuser haben meist gut ausgebildetes Fachpersonal.

 

Hautpflegemittel: Was bewirkt eine Tagescreme für den jeweiligen Hauttyp?

Trockene Haut

Die ältere Haut benötigt aufgrund ihrer nachlassenden Talgdrüsentätigkeit eine eher fetthaltige Tagescreme. Diese, speziell auf die Bedürfnisse trockener Haut abgestimmten Produkte, ziehen rasch ein und haben daher keine Auswirkungen auf die Haltbarkeit deines Make-ups.

Falls du kein Make-up benutzen möchtest und unter sehr trockener Haut leidest, kannst du auch tagsüber eine Nachtcreme verwenden. Dies ist sicherlich in manchen Fällen eine Wohltat für deine Haut.

Sollten sich erste Falten bemerkbar machen, greife am besten auf ein sogenanntes Anti-Aiging bzw. Anti-Faltenprodukt zurück. Auch kannst du deine Creme mit einem Anti-Aiging-Serum oder sogenanntem Lift kombinieren.

Ein Serum oder Lift wird hauchdünn unter die Tagespflege gegeben. Eine erbsengroße Menge reicht völlig und verstärkt den Anti-Aiging-Effekt.

Auch ein Hyaluron-Gel versorgt die Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit und kann den Alterungsprozeß aufhalten. Ich verwende dieses Gel oftmals unter meiner Pflegecreme und gebe meiner Haut einen zusätzlichen Frischekick.

Exclusive Cream - Baltic CollagenAnzeige

Empfindliche Haut

Manche Menschen haben eine sehr empfindliche Haut, die rasch juckt, schuppt oder mit roten Flecken auf Cremes reagiert. Weitere Symptome sind Spannungsgefühl oder Brennen. Oftmals neigt eine empfindliche Haut zu Trockenheit und reagiert sehr schnell auf fehlende Luftfeuchtigkeit.

Auch Menschen mit Allergien neigen zu empfindlicher Haut.

Falls du zu diesem Hauttyp gehörst, ist es ratsam sehr milde Cremes mit möglichst wenigen Inhaltsstoffen zu verwenden.

Auch auf Duft- und Konservierungsstoffe solltest du bei der Auswahl deiner Cremes, deiner Reinigungsprodukte und Lotionen besser verzichten.

Achte beim Kauf auf Begriffe wie „für sensible Haut“ oder „hypoallergen“ wie dies bei dieser Creme gegeben ist.

Für die jugendliche Haut eignen sich auch Baby- und Kinderprodukte.

 

Fettige, unreine Haut

Solltest du unter Hautunreinheiten wie Pickel und Mitesser etc. leiden, verwende am besten eine Creme mit klärenden und antibakteriellen Inhaltsstoffen. Entsprechende Cremes versorgen die Haut mit Feuchtigkeit statt mit Fett und beugen so Unreinheiten vor.

Tagescremes mit antibakteriellen Inhaltsstoffen eignen sich nicht nur für eine fettige Haut, sondern auch für eine trockene oder Mischhaut, die zu Unreinheiten neigt.

Eine fettige Haut bietet einen optimalen Nährboden für Bakterien, wodurch Mitesser und Pickel entstehen. Diese Haut ist blass und glänzt und hat große Poren. Bakterien gilt es zu bekämpfen, was beispielsweise mit dem Inhaltsstoff Zink möglich ist. Außerdem reguliert Zink die Talgproduktion und unterstützt die Zellerneuerung.

Auch Cremes mit Salizyl- und Fruchtsäure sind empfehlenswert, da sie ebenfalls Bakterien abtöten. Antibakteriell wirkt auch der Inhaltsstoff Teebaumöl.

Bei unreiner Haut ist es ratsam statt Make-up eher auf eine getönte Tagescreme mit entzündungshemmenden und klärenden Inhaltsstoffen zurückzugreifen.

 

Übrigens: Wenn du magst, kannst du deine Cremes auch selbst herstellen. Anregungen und Rezepte findest du in nachfolgendem Buch:


Anzeige

 

Hautpflegemittel: So wendest du deine Tagespflege richtig an

Frauen verwenden eine Tagescreme nach der morgendlichen Gesichtsreinigung, Männer nach der Rasur bzw. ebenfalls nach der Reinigung.

Gehe bitte nicht mit deinen Fingern in den Cremetiegel, da sich dort rasch Keime einnisten können. Diese führen dazu, dass deine Creme verderben kann.

Verwende daher einen kleinen Kosmetikspachtel. Solltest du eine Creme in einem Spender verwenden, dann erübrigt sich ein solcher Spachtel natürlich.

Meist reicht eine etwa erdnussgroße Menge, allerdings kommt dies auch auf die Qualität deiner Creme an. Meiner Erfahrung nach benötigt man von hochpreisigen Produkten deutlich weniger, als von einem Produkt im Niedrigpreissegment.

Entnehme dem Tiegel also eine etwa erdnussgroße Menge deiner Creme. Nun verteile diese mittels, leicht kreisender, massageähnlicher Bewegungen auf Gesicht und Hals.

Frauen nehmen etwas mehr und cremen auch noch ihr Dekolleté ein.

Durch die massageähnliche Bewegung wird die Durchblutung der oberen Hautschicht angeregt und deine Creme kann sehr gut einziehen. Außerdem werden deren Nährstoffe optimal aufgenommen.

 

Hautpflegemittel, warum du eine Nachtcreme verwenden solltest?

Falls du kein Kombipräparat verwendest, ist es wichtig auch eine Nachtcreme zu benutzen. Denn diese hat eine dickere Konsistenz und zieht nicht vollständig ein, was in dem Fall gewollt ist.

Nachtcremes haben ganz andere Aufgaben.

Auch hier ist es empfehlenswert, eine Pflege zu verwenden, die auf deinen Hauttyp abgestimmt ist.

Eine Nachtpflege hat pflegende und nährende Zutaten und hilft der Haut zu regenerieren. Dies hat mit der Zellerneuerung zu tun, die überwiegend nachts stattfindet und aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse um vier Uhr morgens auf Hochtouren läuft.

Nachtcremes unterstützen die Zellerneuerung. Außerdem erhalten sie die Haut gesund und rein.

Die abendliche Pflege beschleunigt mit Wirkstoffen wie z.B. Ginkgo, den Abtransport von Lymphflüssigkeiten und Schlacken, was ohne die Hilfe von Nachtcremes nicht so gut gelingt.

Während des Schlafes entspannt sich nicht nur dein Körper. Auch können die Nährstoffe der jeweiligen Nachtcreme während des Schlafes viel besser in die Poren eindringen und von deiner Haut aufgenommen werden.

Da Nachtcremes meist fetthaltiger und auf andere Anforderungen deiner Haut abgestimmt sind, eignen sie sich – außer bei extrem trockener Haut –  nicht als Make-up-Unterlage.

 

Hautpflegemittel: Richtige Anwendung einer Nachtcreme

Vor dem Zubettgehen schminke dich ab und reinige dein Gesicht mit einem passenden Reinigungsprodukt.

 

Baltic Collagen Reinigungsemulsion von Natura VitalisAnzeige

 

Anschließend entnehme deiner Nachtcreme, mit dem Kosmetikspachtel, wiederum eine etwa erdnussgroße Menge und verteilen diese ebenfalls mit leicht kreisenden Bewegungen auf dein Gesicht, den Hals sowie dein Dekolleté.

 

Hautpflegemittel, vergiss deinen Körper nicht!

Meist ist die Körperhaut etwas robuster. Dennoch solltest du ihr nach dem Duschbad einen Pflegekick gönnen. Sicherlich möchtest du, dass sich dein Körper im Alter auch noch sehen lassen kann, oder?

Hierzu eignen sich entsprechende Bodylotionen, -cremes oder Körperöle. Auch hierbei kommt es auf deinen Hauttyp an.

Falls du eine sehr trockener Haut hast, eignet sich eher eine reichhaltige Körpercreme.

Für eine empfindliche Körperhaut gibt es ebenfalls spezielle Lotionen mit dem Hinweis „für sensible Haut“. Diese sind in der Regel ebenfalls frei von Duft- und Konservierungsstoffen. Alle anderen Hauttypen kommen meist mit einer Bodylotion für normale Haut aus. Hier hilft es ein wenig zu probieren.

Ich persönlich liebe dieses Körpermassagegel, denn es ist ein wahrer Jungbrunnen für meine Haut.

Tipp: Für alle Kosmetikprodukte gilt, achte beim Kauf  auf das Mindesthaltbarkeitsdatum. Dieses gibt an, wie lange die Creme bei Zimmertemperatur aufbewahrt und verwendet werden kann. Nach diesem Datum rate ich vom Gebrauch der Creme ab. Denn diese können dann ranzig werden und es können sich Bakterien darauf bilden, die deiner Haut nicht gut tun.

 

Hautpflegemittel, spezielle Pflegeprodukte für Augen, Dekoletté oder wenn du unter Psiorasis oder Ekzemen leidest

Abschließend sei noch erwähnt, dass du dein Pflegeprogramm durch spezielle Produkte wie Augencremes, Dekolettécremes und Masken vervollständigen kannst.

Auch eine gesunde Ernährung und erholsamer Schlaf wirken sich positiv auf deine Haut aus und verhelfen ihr dazu, lange schön, glatt und faltenfrei zu bleiben. Auf das Thema „Haut“-gesunde Ernährung bin ich in einem separaten Beitrag eingehgangen.

Außerdem gibt es Menschen die unter Psiorasis und Ekzemen leiden. Diese benötigen besondere Pflegeprodukte wie die COLLDERMITIS – Med Cream.

Ganz besonderen Erfolg habe ich mit dem CBD-Balm. Wenn du mehr über die Besonderheiten dieses Hautpflegemittels erfahren möchtest und was dieses speziell bei Hauterkrankungen für deine Haut tun kann, dann lies meinen Blogbeitrag!

 

Nachtrag vom 11.08.2018!

Weltneuheit: Hautpflegemittel – das erste Make-up von innen

Ja, du hast richtig gelesen, es gibt jetzt ein Hautpflegemittel, welches wie ein transparentes Make-up von innen wirkt und auch noch vor Hautkrankheiten schützt!

Der Name dieses Hautpflegemittels lautet „CBD Skin„! Dieses Produkt lässt deine Haut in einem neuenLicht erscheinen, deine Haut wird nie mehr müde aussehen, sondern immer frisch und ebenmäßig.

Makel, Fältchen. Hautunreinheiten und Unebenheiten lässt CBD Skin wie von Zauberhand verschwinden. Das Ganze funktionoiert ähnlich wie wenn du ein transparentes Make up aufträgst, dass durch die lichtreflektierenden Pigmente die Haut frisch, strahlend und wie weich gezeichnet wirken lässt.

Kein lästiges Auftragen von Make up oder abschminken mehr!

Die einzigartige Rezeptur unterstützt obendrein die Hautgesundheit.

 

Hautpflegemittel, mein Fazit

  1. Verwende eine Tages- und Nachtpflege oder ein Kombiprodukt.
  2. Achte bei der Auswahl deiner Pflegeprodukte, dass diese deinem Hauttyp und Alter entsprechen. Falls du unsicher bist, lasse dich von einer Fachfrau z.B. Kosmetikerin beraten.
  3. Vergesse auch deinen Körper nicht und gönnen ihm entsprechende Pflegeprodukte.

 

Hautpflegemittel

Jetzt bestellen!

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile diese doch bitt,e damit ich noch mehr Menschen helfen kann!.

Auch über deinen Kommentar freue ich mich immer!

Übrigens: In meinem letzten Beitrag habe ich unter anderem über die Möglichkeit der inneren Reinigung berichtet. Wenn du mehr erfahren möchtest, wie du deinen Körper dauerhaft gesund und vital erhältst und für eine schöne, faltenfreie Haut sorgst, dann empfehle ich dir eins meiner Coaching-Pakete!

 

Alles Liebe für dich!

Gabi

 

Verfolgen Gabriele Valerius-Szöke:

HINWEIS: Die in meiner Artikeln und auf meiner Website aufgeführten Produkte habe ich wirklich getestet: Die von mir für gut befundenen Produkte beinhalten sog. Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich gar nichts, auch dein Preis ist derselbe, ob ich nun eine Provision bekomme oder nicht. Ich bedanke mich bei allen, die mich auf diese Weise unterstützen und ich weiterhin diese wertvolle Arbeit für euch alle machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.