Antioxidantien – was ist das und welches ist das stärkste Antioxidans der Welt?

Antioxidantien, immer wieder hört man davon, aber was ist das überhaupt?

Antioxidantien, hier gibt es übrigens verschiedene Schreibweisen, sind die Schutzpolizei deines Körpers. Aber hier gibt es Unterschiede.

Denn Astaxanthin ist das weltweit stärkste Antioxidans. Und somit handelt es sich beim Astaxanthin nicht um die normale Polizei, sondern um die GSG9, d.h. die Spezial-Terror-Einsatzkräfte und somit um die Superpolizei.

Denn als Radikalenfänger ist Astaxanthin 6’000 mal stärker als Vitamin C, 800 mal stärker als Co-Enzym Q10 und 550 mal stärker als Vitamin E, wie du auch den Informationen unseres Gesundheitsnetzwerkes Natura Vitalis entnehmen kannst.

Und – im Vergleich zu anderen Antioxidantien hat es einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Es ist sowohl wasser- als auch fettlöslich und kann so die gesamte Zelle vor äußeren Einflüssen schützen.

Falls du dich nun fragst, was freie Radikale sind: Das sind Abfallprodukte unseres Stoffwechsels, die jedoch sehr aggressiv sind. Dabei handelt es sich um chemische Sauerstoffmoleküle, aber auch um organische Sauerstoffverbindungen.

Was diese Sauerstoffverbindungen in deinem Körper anrichten ist in etwa vergleichbar, wie das, was mit einem geschälten Apfel geschieht. Dieser wird braun und mit der Zeit auch runzlig.

In deinem Körper können besagte freie Radikale aber nicht nur für Runzeln sorgen, sondern auch für zahlreiche Krankheiten, denn sie schädigen die Zellen.

 

 

Antioxidantien - Astxantin - Natura Vitalis - Schutz vor freien Radikalen
Zeichnung Antioxidantien – Schutz vor freien Radikalen – von Gabriele Valerius-Szöke

 

 

Woher bekommst du Antioxidantien?

Zwar kannst du auch mit deiner Nahrung Antioxidantien aufnehmen. Dazu ist es erforderlich, dass du regelmäßig reichlich frisches Gemüse, Salat, Kräuter, Wildkräuter und Früchte isst. Außerdem ist es wichtig, dass du Sprossen, Wildpflanzen, Ölsaaten und Nüsse sowie hochwertige naturbelassene Öle und Fette etc. verzehrst.

Aber mal ehrlich, machst du das jeden Tag?

In der Realität sieht es doch bei den meisten Menschen eher so aus, dass eine gesunde ausgewogene Ernährung aus Zeitmangel oder sonstigen Gründen auf der Strecke bleibt.

Morgens gibts vielleicht noch ein basiches Frühstück.

Dies könnte z.B. so aussehen…

Evtl. hast du dir sogar einen grünen Smoothie mit zur Arbeit genommen. Aber spätestens ab Mittag sind deine guten Vorsätze dahin.

Dann gibt es doch wieder ein Kantinenessen. Anschließend noch einen Kaffee mit einem Teilchen, einem Schokoriegel oder einem Stück Kuchen. Abends geht es dann in die Imbissbude, wo du dir eine Currywurst mit Pommes oder einen Döner etc. kaufst. Oder du schiebst dir eine Fertigpizza in den Backofen, weil du einfach zu k. o.  bist, um noch aufwendig zu kochen.

Tatsache ist, dass wir bereits bei einem ganz normalen Tag, der ruhig und stressfrei verläuft, derart viele Antioxidantien benötigen, die kaum mit der Nahrung aufzunehmen sind.

Ganz zu schweigen in unserer heutigen, meist durchgetaktete Zeit. So ist ein Mangel quasi vorprogrammiert.

 

Antioxidantien – es geht auch einfacher

Wie du gerade gesehen hast ist es, selbst wenn du dich ausgewogen und gesund ernährst kaum möglich, deine Antioxidantien in ausreichender Menge über die Nahrung aufzunehmen. Mal ganz abgesehen von dem Aufwand, den das mit sich bringt.

Zwar solltest du in jedem Fall auf deine Ernährung achten. Aber wenn du dich trotz deines strapaziösen Alltags schützen willst, empfehle ich dir dies mit einer hochwirksamen und enorm effektiven Nahrungsergänzung zu tun.

Astaxanthin ist von Mutter Natur speziell für derartige Extremsituationen, die heute leider an der Tagesordnung sind, geschaffen.

Astaxanthin von Natura Vitalis
Anzeige

Jetzt bestellen!

 

Antioxidantien – was kann Astaxanthin für deine Gesundheit tun?

Dieses Nahrungsergänzungsmittel fungiert nicht nur als Radikalfänger und schützt somit deine Zellen, sondern erhöht auch dein Stresslevel.

Außerdem schützt Astaxanthien dein Herz, hemmt die Gefahr von chronischen Entzündungen und lindert Gelenkschmerzen etc.

Astaxanthin besitzt zudem die Fähigkeit, die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden. Auf diese Weise schützt es auch dein Gehirn und die Nerven. Hier gebe ich mal die Stichworte Schutz vor Demenz und Alzheimer.

Ein weiterer Vorteil ist der positive Einfluss von Astaxanthin auf die Augen. Denn dieses Antioxidanz schützt vor degenerativen Augenerkrankungen und Augenentzündungen.

Sogar deine Haut profitiert von diesem Nahrungsergänzungsmittel, denn wie beim Apfel schützt es diese vor Altersflecken und Runzeln.

 

Antioxidantien – gibt es Unterschiede bei den Produkten?…

Und wenn ja, wo liegen diese?

Unterschiede bei Antioxidantien wie Astaxanthin gibt es in der Tat!

Denn oftmals sind die Angaben auf den Packungen irreführend. Deshalb lohnt es sich etwas genauer hinzuschauen.

Denn: führende Gesundheitsexperten empfehlen die tägliche Aufnahme von 6 mg reinem Astaxanthin. Nur so ist gewährleistet, dass du damit einen wirksamen Schutz vor den “Jungen Wilden” 😉 (freien Radikalen) aufbaust.

Nun gibt es aber findige Nahrungsergänzungshersteller, die geben zwar eine entsprechende oder gar höhere Menge Astaxanthin auf ihrem Etikett an. Liest man dann jedoch weiter, muss man feststellen, dass es sich bei der angegebenen Menge um Astaxanthin-Öl handelt, welches einen deutlich geringeren Gehalt dieser “Anti-Terror-Einheit” (Antioxidanz) hat.

Bei dem Nahrungsergänzungsmittel Astaxanthin von Natura Vitalis kannst du sicher sein, dass jede Kapsel tatsächlich 6 mg reines Astaxanthin enthält und somit hochdosiert und damit wirksam ist.

Jetzt bestellen!

Kennst du schon meine anderen Beiträge aus der Rubrik “sinnvolle und wichtige Nahrungsergänzungsmittel”?

Denn Astaxanthin ist natürlich nicht das einzige wichtige Nahrungsergänzungsmittel. Es gibt auch verschiedene Kategorien, z.B. die sog. Grundversorgung und natürlich auch solche, die für ganz bestimmte Situationen z.B. als Kur anzuwenden sind.

Falls du also die Beiträge noch nicht kennst, findest du diese nachfolgend aufgelistet. So brauchst du nicht lange suchen:

Nahrungsergänzungsmittel: Die sinnvollste Grundversorgung!

Vitamin D und warum dieses Nahrungsergänzungsmittel unverzichtbar ist!

Omega 3 – was dieser Nährstoff für die Gesundheit deines Herz, deines Gehirn und deiner Augen tut!

Probiotika – darüber freut sich dein Darm!

Depression – CBD Happy hilft!

 

Du hast eine spezielle Herausforderung, über die ich noch nicht berichtet habe und möchtest wissen, welche Nahrungsergänzung ich dir empfehlen kann? Dann schreib mir doch eine Mail.

Alles Liebe für dich!

Gabi

Verfolgen Gabriele Valerius-Szöke:

HINWEIS: Die in meiner Artikeln und auf meiner Website aufgeführten Produkte habe ich wirklich getestet: Die von mir für gut befundenen Produkte beinhalten sog. Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich gar nichts, auch dein Preis ist derselbe, ob ich nun eine Provision bekomme oder nicht. Ich bedanke mich bei allen, die mich auf diese Weise unterstützen und ich weiterhin diese wertvolle Arbeit für euch alle machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.