Spirulina Wirkung, was ist dran an dem viel gepriesenen Superfood?

Eingetragen bei: Gesundheit | 2

Spirulina gilt als gesündestes Lebensmittel der Welt. Aber was macht die Spirulina Wirkung so einzigartig und stimmt das wirklich? Das wollen wir uns heute einmal genauer anschauen.

Die Spirulina Salzwasseralge ist ein wahres Füllhorn aus natürlichen Nährstoffverbindungen. Sie beinhaltet beispielsweise Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Enzyme u. v. m.

Schau dir mal nachfolgendes Foto an. Dort siehst du, welche Nährstoffe in der Spirulina Alge enthalten sind.

 

Spirulina Wirkung

Anhand dieser Schemazeichnung kannst du bereits erahnen, welche wichtigen Vitalstoffe du deinem Körper mit dieser Mikroalge zuführst.

Um die Spirulina Wirkung für den menschlichen Körper in vollem Umfang nutzbar zu machen, spielt die Herkunft, Gewinnung und schonende Weiterverarbeitung natürlich eine große Rolle.

Hier bin ich auf einen Hersteller gestoßen, der mich überzeugt hat. Denn: Jede einzelne der heute von mir vorgestellten Presslinge namens Spiruletten® enthält 4057 Nährstoffverbindungen, die alle zu 100 Prozent natürlich sind.

Bevor ich dir erkläre, was alles in der Spirulina platensis, so der wissenschaftliche Name, steckt, noch kurz ein Abstecher, warum unser Körper Nährstoffe benötigt.

Wie du vermutlich weißt, besteht der menschliche Körper aus Zellen und zwar aus ca. 100 Billionen. Eine unvorstellbare Zahl, die aus zwölf Nullen besteht. Jegliche Prophylaxe und alle Gesundheitstherapien, die erfolgreich sein sollen, können sich daher ausschließlich auf zellulärer Ebene abzuspielen. Am besten geht dies meiner Meinung nach über den sogenannten „orthomolekularen“ Weg!

Jede Zelle leistet im Grunde genommen die Arbeit einer kleinen Fabrik oder eines Motors. Und was braucht eine Fabrik oder ein Motor, um zu funktionieren? Richtig, Brennstoff bzw. Treibstoff!

Im Fall deines Körpers sind das Nähr- und Vitalstoffe. Nur so können die Zellen Ihre Arbeit tun und du kannst gesund bleiben. Gleichzeitig bingst du deinen Körper durch die Spirulina Wirkung in ein basischeress Gleichgewicht.

Übrigens: Um die gesundheitlich positive Spirulina Wirkung wussten bereits die Azteken und nutzten diese Mikroalge. Denn Spirulina gehört zu den ersten grünen Lebewesen unserer Erde.

Was dieses Superfood genau für dich und deine Gesundheit tun, erfährst du nachfolgend.

 

Spirulina Wirkung, deine Selbstheilungskräfte werden aktiviert

Mit dieser natürlichen Nährstoffbombe, die zudem eine hohe Bioverfügbarkeit besitzt, versorgst du deinen Körper nicht nur ausreichend mit Vitalstoffen und damit mit allem was er benötigt, um gesund zu bleiben.

Durch das in hohem Maße vorhandene Chlorophyll versorgst du deinen Körper zudem mit reichlich Sauerstoff und sorgst für eine gesunde Blutbildung. Denn das enthaltene Chlorophyll ist dem menschlichen Blut sehr ähnlich. Es unterscheidet sich nur durch ein Molekül und zwar im Kern. Statt wie beim roten Blutfarbstoffe Hämoglobin ein  Eisen-Molekül besitzt Chlorophyll ein Magnesium Molekül, was für die grüne Farbe sorgt.

Mit der Spirulina Alge stärkst du deine Abwehrkräfte und befreist dich von überschüssigen Stoffwechselendprodukten, als da sind Säuren, Gifte und sonstige Schadstoffe.

Bei regelmäßiger Einnahme der Spiruletten® sorgst du dafür, dass deine Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Dein Körper ist zudem in der Lage viel rascher zu regenerieren. So bringst du deinen Körper wieder in Balance.

Zur gesundheitlichen Spirulina Wirkung gibt es mittlerweile viele wissenschaftliche Beweise.

 

Spirulina Wirkung, Schutz vor Infektionen

Diese Schutzfunktion ist damit zu begründen, da diese Mikroalge zu den besonders eiweißreichen Lebensmitteln zählt. Ein Proteingehalt von ca. 70 Prozent ist schon etwas Besonderes.

Wie du bereits auf der Grafik gesehen hast, enthält Spirulina nicht nur 8 essentielle, sondern auch 10 nicht-essentielle Aminosäuren. Zu den essentiellen gehören Leucin, Isoleucin, Lysin, Phenylalanin, Methionin, Trypthophan, Threonin und Valin.

Unser Körper benötigt all diese Eiweißstoffe um Zellen aufzubauen, das Immunsystem aufrecht zu erhalten und für die Bildung von Hormonen und Enzymen.

Was jedoch kaum einer weiß: Unter den Eiweißen gibt es auch solche, die gegen Krankheiten kämpfen. So konnte eine drastische Steigerung von derartigen Killer- und Helferzellen sowie Antikörpern durch die regelmäßige Verwendung von Spirulina nachgewiesen werden.

Siehe hierzu klinische Studie aus Japan.

So stärkst du dein Immunsystem und schützt dich vor Infektionen.

 

 

Spirulina Wirkung, Virenschutz

Diese Mikroalge enthält sehr viele Mineralien, darunter auch Kalium bzw. Kalium-Salze. Kalium ist generell ein wichtiges Mineral, denn es sorgt für den Flüssigkeitshaushalt und für die Weiterleitung elektrischer Impulse.

Bezüglich des Schutzes vor Viren verhindern diese Salze, dass Viren in die Zelle eindringen können. Denn die Viren bleiben, wenn sie an der Zellwand andocken, an den Salzen kleben. Daraufhin greifen sofort die Abwehrzellen unseres Immunsystems ein.

Bei regelmäßiger Verwendung von Spirulina kannst du dich so beispielsweise gut gegen Herpes-Viren, Cytomegalie-Viren, Grippe (Influenza A) Viren, Mumps und Masern schützen.

Ferner wird vermutet, dass Spirulina platensis sogar gegen HIV (Aids) schützen kann. Auch dies wurde in verschiedenen Studien geäußert. Zumindest aber konnte die Lebensqualität der Teilnehmer an der Studie durch die Verwendung von Spirulina verbessert werden.

 

Spirulina Wirkung, Schutz vor allergischen Reaktionen

Ja, auch gegen Allergien zeigt die Spirulina Alge offensichtlich gute Wirkungen, denn auch dies wurde bereits festgestellt und von zahlreichen Kunden bestätigt.

Ob du nun unter einer Entzündung der Nasenscheidewand (Rhinitis) oder unter Heuschnupfen leidest, ob Hautallergien dein Problem sind oder eine andere Allergie dich quält: Ich empfehle dir die Verwendung der Spiruletten®. Denn Spirulina hemmt den Ausstoß von Histamin.

Es wurde sogar festgestellt, dass sich bei einer hohen Dosierung dieser Nahrungsergänzung selbst bei einer starken Allergien deutliche Verbesserungen der Symptome zeigten.

 

Spirulina Wirkung, Verbesserung der Blutwerte

Spirulina zeigt positive Auswirkungen bei Diabetes Typ 2. In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass bereits geringe Mengen dieser Mikroalge den Blutzucker senken kann. Dies hängt wohl mit dem enthaltenen Stoff Phycocyanin zusammen.

Auch kann dieser Inhaltsstoff den Blutdruck senken. Das hängt u. a. damit zusammen, dass sich Spirulina günstig auf die Cholesterinwerte auswirkt. So senkt es das LDL-Cholesterin und sorgt für einen Anstieg des HDL-Wertes.

Obendrein ist Spirulina auch noch gut für die Regulierung deines Hungergefühls, denn es steigert, den sogenannten Adiponektin-Spiegel. Auf diese Weise hast du weniger Hunger.


Anzeige

 

Spirulina Wirkung, Schutz vor Entzündungen

Das eben erwähnte Pigment Phycocyanin gibt der Alge nicht nur ihre Farbe, sondern hat auch starke antioxidative Eigenschaften. Beim einfangen und unschädlich machen von gefährlichen Radikalen hat es zudem den Verbündeten Beta-Carotin, einige Vitamine wie beispielsweise C und E sowie das essentielle Spurenelement Selen im „Gepäck“.

Diese Kombination schützt die Zellwände und damit entsteht ein wirksamer Schutz vor Entzündungen.

 

Spirulina Wirkung, Schutz vor Krebs

Auf den Inhaltsstoff Chlorophyll und seine gesundheitliche Wirkung bin ich ja bereits kurz eingegangen. Neben besagten Fähigkeiten kann das grüne Blut jedoch noch viel mehr, denn es leistet einen großen Beitrag zu Schutz vor Krebs. Auch therapiebegleitend zeigt es viele positive Eigenschaften, u. a. eine antikarzinogene Wirkung.

Laut Studien soll Chlorophyll, vereinfacht ausgedrückt, eine Zellveränderung sowie unkontrolliertes Zellwachstum verhindern.

Außerdem schützt die Spirulina Alge vor sogenannten Aflatoxinen. Dies sind natürlich vorkommende Pilzgifte, sogenannte Mykotoxine. Hiervon gibt es eine große Anzahl. Aber die Mikroalge schützt speziell gegen eine gefährliche krebserregende Form der Aflatoxine und senkt die Konzentration im menschlichen Körper.

Diese Aflatoxine sind nicht zu unterschätzen, denn sie gehören zu den hochgradig krebserregenden Giftstoffen.

Diese werden von Schimmelpilzen gebildet die in der Erde, im Heu und somit im Getreide, in Obst sowie Nüssen lauern. Da dieses Pilzgift heutzutage überall in der Natur zu finden ist, ist es auch in fast jedem Körper zu finden.

Meines Erachtens ist wirksamer Schutz nur durch eine hochwertige Nahrungsergänzung wie beispielsweise durch die Spiruletten® möglich.

Wichtig: Ich möchte jedoch an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich bezüglich der Spirulina Wirkung keine unrealistischen und unseriösen Heilversprechen geben möchte. Ich sehe diese Mikroalge aber als Chance und somit als Möglichkeit an, dich zu schützen und im Fall einer Erkrankung die Gesundwerdung zu unterstützen.

 

Spirulina Wirkung, Anti-Aging-Effekt

Das Chlorophyll, welches in großen Mengen in dieser Alge enthalten ist, kann aber noch viel mehr, denn es verlangsamt den Alterungsprozess.

Der grüne Farbstoff regt die Produktion von roten Blutkörperchen an und das ist gut so. Denn je mehr davon vorhanden sind, desto mehr Sauerstoff wird von den Zellen transportiert. Dieser Umstand löst eine weitere Kettenreaktion aus, denn je besser die Zellen mit Sauerstoff versorgt werden, umso mehr wird der Stoffwechsel angeregt, was auch die Zellatmung fördert.

Alles zusammen sorgt nicht nur für die Gesunderhaltung deiner Zellen, sondern unterstützt auch deren Regeneration. So erhöht sich die Lebensdauer der Zellen, was den Alterungsprozess verlangsamt.

Spirulina Wirkung - Anti-Aging-Effekt
MelinaNaumann / Pixabay

 

Spirulina Wirkung, bessere Gedächtnisleistung

Viele Kunden, die regelmäßig auf Spirulina zurückgreifen berichten, dass sich ihre Gedächtnisleistung und ihr Denk- sowie Erinnerungsvermögen verbessert haben. Dies hängt offensichtlich mit der Aminosäure L-Tryptophan zusammen, denn diese produziert sogenannte Neurotransmitter wie das Melatonin und das Serotonin.

Auch die Stimmung verbessert sich durch die Verwendung dieser Nahrungsergänzung und du wirst ausgeglichener.

Ferner fördert die ebenfalls in Spirulina enthaltene Glutaminsäure die Aktivität des Gehirns. So kannst du dich besser konzentrieren und deine geistige Leistung ermüdet nicht so rasch. Daher sind Spirulinapräparate auch ideale Begleiter für die Schulzeit. Denn auch für Kinder und Jugendliche eignet sich diese Nahrungsergänzung.

Wichtig ist nur, dass Spirulina regelmäßig verwendet wird. Aber das gilt für alle natürlichen Helferlein und ist für alle gesundheitlich förderlichen Prozesse erforderlich.

Spirulina ist wirklich für jeden geeignet. Natürlich solltest du dich idealerweise auch gesund ernähren. Allerdings verzeiht dir dein Körper auch mal das eine oder andere Fastfood durch die Verwendung von hochwertiger Nahrungsergänzung.

Ein weiterer erwähnenswerter Punkt der Spirulina Wirkung: Viele Menschen leiden unter physischer und/oder psychischer Überbelastung. Auch hieraus resultiert ein erhöhter Nährstoffbedarf. Durch Spirulina kannst du den gefährlichen Auswirkungen von Stress jedweder Art entgegenwirken.

Sogar Tiere zeigen rasche positive Reaktionen auf die Gabe von Spirulina.

Somit ist diese Mikroalge ein idealer Ausgleich für ein Nährstoffdefizit.

Spirulina wird in verschiedenen Formen angeboten. Du bekommst sie als Pulver, Kapseln oder Presslinge. Wobei ich persönlich die kleinen Presslinge (Spiruletten®) als sehr angenehme und einfache Darreichungsform ansehe, denn du kannst Sie jederzeit und überall zu dir nehmen.

Das Pulver eignet sich eher für die Zubereitung deines morgendlichen Smoothies.

 

Spirulina – Verzehrempfehlung

Zur Vorbeugung und zum Ausgleich eines Nährstoffdefizites wird von offizieller Seite die tägliche Menge von drei bis sechs Gramm Spirulina empfohlen.

Die tägliche Verzehrempfehlung der Spiruletten® liegt bei insgesamt 15 Stück. Idealerweise nimmst du morgens, mittags und abends jeweils fünf Spiruletten®. Falls sich diese Verwendung für dich als schwierig gestaltet, kannst du auch alle 15 Presslinge morgens zu nehmen oder du nimmst morgens acht und abends sieben.

Die Spiruletten® sind von äußerst hochwertiger Qualität, denn diese Presslinge enthalten ausschließlich jeweils 400 mg Spirulina platensis Mikroalgen! Darin findest du keinerlei Füll- oder Zusatzstoffe.

Solltest du krank sein, dann hast du einen erhöhten Bedarf. Empfohlen wird hier die Verwendung von mindestens zehn Gramm (10.000 mg). Mehr als 30 g solltest du jedoch nicht zu dir nehmen.

Wichtig: Besonders im Krankheitsfall empfehle ich dir allerdings mit der normalen Dosierung von drei bis sechs Gramm zu beginnen und die Menge langsam zu steigern. So kann sich dein Körper an die eiweißhaltige Kost gewöhnen und die Entgiftungsreaktionen fallen nicht zu arg aus. Denn Spirulina besitzt eine außerordentliche Reinigungskraft und bindet beispielsweise Schwermetalle wie Cadmium, Blei oder Quecksilber.

Daher ist es wichtig viel stilles Wasser zu trinken, damit die Giftstoffe ausgeleitet werden. Man rechnet pro Kilogamm Körpergewicht 33 bis 45 ml Wasser.

 

Spirulina Wirkung – Wechselwirkung und mögliche Nebenwirkungen

Achtung! Menschen, die blutverdünnende Medikamente nehmen, sollten vor Verwendung ihren Arzt konsultieren, da Spirulina die Wirkung derartiger Medikamente erhöhen kann.

Aufgrund der entgiftenden und reinigenden Wirkung kann es vorübergehend zu vermehrter Gasbildung im Darm kommen. Dies ist jedoch als positive Wirkung zu werten und hat mit der Zersetzung krankheitserregender Bakterien zu tun. Sollten diese Begleiterscheinungen bei dir vorkommen, so brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn diese Syptome verschwindet in der Regel nach vier bis sechs Tagen wieder.

 

Spirulina Wirkung – Inhaltsstoffe im Überblick

Abschließend will ich dir noch einen Überblick über die wichtigsten Inhaltsstoffe und deren Aufgaben geben. Diese Liste hat jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Spirulina Wirkung, essentielle Aminosäuren

  • Isoleucin – zuständig für die Zellreifung und das Wachstum sowie die Entwicklung von geistiger Intelligenz
  • Leucin – mitverantwortlich für einen funktionierenden Energiestoffwechsel innerhalb von Muskulatur und Gehirn
  • Lysin – stärkt das Immunsystem, sorgt für ein gesundes Herzkreislaufsystem und unterstützt das Zellwachstum
  • Methionin – unentbehrlich für dein Nervensystem und deinen Fettstoffwechsel. Auch sorgt dieser Stoff für die Entgiftung der Leber
  • Phenylalanin – sorgt für einen gesunden Stoffwechsel und unterstützt die Herstellung von Thyroxin
  • Threonin – sorgt für eine gute Verdauung, denn es beeinflusst die Verdauungsenzyme
  • Trypthophan – sorgt für starke Nerven und dein emotionales Gleichgewicht
  • Valin – sorgt für gute Koordination deiner Muskeln

 

Spirulina Wirkung, nicht-essentielle Aminosäruen

  • Cystein – ist für die reibungslose Funktion des Kohlenhydratstoffwechsel mit verantwortlich und reguliert den Blutzuckerspiegel. Außerdem hilft es bei Lebensmittelallergien
  • Arginin – entgiftet und spielt eine wichtige Rolle bei der Fortpflanzung
  • Glutaminsäure – sorgt für emotionales Gleichgewicht, auch für ein gut funktionierendes Gehirn ist dieser Stoff wichtig
  • Alanin – ist an einem funktionierenden Energie- und Zellstoffwechsel beteiligt
  • Histidin – ist für die Eisenbildung und den Transport des Sauerstoffs im Körper verantwortlich. Auch verbessert es das Hörvermögen.
  • Serin – Bestandteil vieler Enzyme und mitverantwortlich an unserer allgemeinen Gesundheit
  • Prolin – verantwortlich für gesunde Gelenke und Blutgefäße
  • Tyrosin – sorgt als Neurotransmitter für den Transport von Informationen im Gehirn und verzögert den Alterungsprozess der Zellen. Außerdem reduziert es das Hungergefühl
  • Glycin – ist wichtig für Haut, Knochen, Zähne und Gelenke. Außerdem schützt es vor freien Radikalen und ist somit ein wichtiges Antioxidanzmittel
  • Asparaginsäure – beteiligt an Stoffwechselvorgängen und an der Weiterleitung von Signalen im Gehirn

 

Spirulina Wirkung, die Vitamine

  • Vitamin E – fängt freie Radikale, unterstützt den Haut- und Haarstoffwechsel, sorgt für gutes Aussehen, gilt als Anti-Aging-Mittel, soll sich positiv bei Krebs, Alzheimer und Diabetes auswirken
  • Vitamin B12, 6 und 9 (Folsäure) – schützt vor Arteriosklerose, sorgt für starke Nerven und unterstützt die Bildung der roten Blutkörperchen. Auch die Zellerneuerung wird unterstützt. Außerdem ist es blutbildend und regt den Eiweißstoffwechsel an
  • Biotin – unterstützt die Schönheit von Haut, Haaren und Nägel. Außerdem versorgt es unsere Nerven und unser Gehirn mit der erforderlichen Glukose und unterstützt den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel
  • Vitamin D – sorgt für die Einlagerung von Kalzium und Phosphat. So werden die Knochen gestärkt
  • Vitamin K – verhindert Arterienverkalkung und sorgt für eine funktionierende Blutgerinnung. Außerdem soll es eine krebshemmende Wirkung haben

 

Spirulina Wirkung, die Mineralstoffe

  • Kalzium – verhindert Osteoporose, denn es sorgt für gesunde Knochen und Zähne sowie ein funktionierendes Knochenwachstum. Auch wirkt es Herzkreislauferkrankungen und Krebs entgegen.
  • Kalium – reguliert den Flüssigkeitshaushalt und unterstützt die Funktion von Nerven und Muskeln
  • Eisen – unterstützt das Immunsystem und sorgt für eine gute Durchblutung unserer Organe, verhindert Anämie und Müdigkeit und sorgt für eine gute Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Mangan – gut für die Hirnfunktion, unterstützt das Immunsystem, sorgt für gesunde Gelenke und ein stabiles Nervensystem. Reguliert außerdem den Blutzuckerspiegel und beeinflusst somit positiv eine Erkrankung an Diabetes
  • Magnesium – sorgt für starke Knochen, senkt den Blutdruck und schützt vor Herzkreislauferkrankungen, außerdem verhindert es Krämpfe
  • Selen – stärkt das Immunsystem und fängt freie Radikale, schützt das Herzkreislaufsystem, denn es senkt hohen Blutdruck. Außerdem wirkt Selen entgiftend und schützt vor Entzündungen und Viren. Des Weiteren schützt es vor Krebs und soll bei einer vorhandenen Krebserkrankung den Verlauf positiv beeinflussen. Hier sollen zudem die Nebenwirkungen von Chemotherapie und Strahlenbehandlung gemildert werden. Auch schützt es vor der Schädigung durch UV-Strahlung und besitzt eine lebensverlängernde Wirkung
  • Chrom – senkt den Cholesterinspiegel, beugt Arteriosklerose und damit Herzkreislauferkrankungen entgegen. Außerdem ist Chrom an der Funktion des Blutzuckerspiegels beteiligt, was Diabetes mellitus verhindern kann
  • Zink – stärkt das Immunsystem, sorgt für eine gute Wundheilung und ist an der Tätigkeit von Enzymen beteiligt.

Dies ist nur eine kleine Übersicht über einige wichtige Inhaltsstoffe von Spirulina. Alle Inhaltsstoffe an dieser Stelle aufzuführen würde den Rahmen dieses Blogbeitrages sprengen, daher hoffe ich, dass du Verständnis dafür hast, wenn ich an dieser Stelle mit meinen Ausführungen ende.

Ich denke, dass du mittlerweile einen guten Überblick bekommen hast, was die Spirulinaalge für dich und deine Gesundheit tun kann.

 

Spirulina und mehr – weitere Informationen

Du kannst dich zusätzlich über die Spiruletten® und alle weiteren Produkte über diese Website informieren. Auch kaufen kannst du die Artikel dort. Ich bin selbst so begeistert, dass ich dir nur empfehlen kann, dich am besten noch heute von der einzigartigen Spirulina Wirkung zu überzeugen!

Zusätzlich möchte ich dich an dieser Stelle auf zwei weitere Produkte aufmerksam machen, die ich in den nächsten Wochen ausführlich auf meinem Blog beschreiben und vorstellen werde. Hierbei handelt es sich um Schwarzkümmelöl und Vitamin C. Diese Produkteinheit aus insgesamt drei Top-Produkten (Spirulina, Schwarzkümmelöl und Vitamin C) ergänzt sich gegenseitig. Aber das ist nicht der einzige Grund, weshalb ich dir das bereits heute erzähle.

Wenn du diese TOP 3 Produkte verwenden möchtest gibt es die Möglichkeit, diese und viele weitere Produkte günstiger zu bekommen. Hier sind Preisnachlässe von 15 bis 30 Prozent möglich. Außerdem kannst du dir, wenn du magst, ein Nebeneinkommen aufbauen. Schau einfach mal auf diese Website!

Solltest du Fragen haben, nimm bitte Kontakt mit mir auf!

Hat dir der heutige Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du diesen teilst! Falls du bereits Erfahrungen mit Spirulina hast, schreib doch bitte einen Kommentar.

 

Alles Liebe für dich!

Gabi

Print Friendly, PDF & Email
The following two tabs change content below.
Als Präventionsberaterin, Fitness-Coach sowie Autorin für Gesundheits- und Mental-Ratgeber helfe ich gesundheitsbewussten Frauen, die wenig Zeit haben, auf natürliche, einfache Weise für einen ganzheitlich, gesunden Körper zu sorgen. Außerdem mache ich Mut eigene Wege zu gehen, Stress und Belastungen loszuwerden und deinen persönlichen Traum zu leben, damit auch deine Seele glücklich ist.

2 Antworten

  1. Gabriele, das ist einfach nur ein Hammer Artikel über Spirulina und die Spiruletten. Grossartige und sehr umfangreiche Informationen und Hintergrundwissen. Einfach super.

Hinterlasse einen Kommentar